Willkommen auf der neuen Website der Selig Group

Behälterversiegelung

Als der weltweit führende Anbieter von Lösungen zur Behälterversiegelung schützt Selig mit seinem Angebot an Linern und Siegeln verpackte Waren und schafft Vertrauen bei Verbrauchern. Unsere Produktlinie für die Behälterversiegelung umfasst Induktionsversiegelungen, wie z. B. die von Verbrauchern bevorzugte „Lift ‘n’ Peel“-Versiegelung, Klebeversiegelungen und Induktionsversiegelungen.

Behälterversiegelung

Als der weltweit führende Anbieter von Lösungen zur Behälterversiegelung schützt Selig mit seinem Angebot an Linern und Siegeln verpackte Waren und schafft Vertrauen bei Verbrauchern. Unsere Produktlinie für die Behälterversiegelung umfasst Induktionsversiegelungen, wie z. B. die von Verbrauchern bevorzugte „Lift ‘n’ Peel“-Versiegelung, Klebeversiegelungen und Induktionsversiegelungen.

Globale Marken vertrauen auf uns

Anwendungen

Lebensmittel

• Käse

• Kondimente

• Süßwaren

•   Dressings und Saucen

• Snacks

• Gewürze

• Aufstriche

Getränke

•   Kaffee / Tee

• Milchprodukte

• Energie- und Sportgetränke

• Funktionsgetränke

• Säfte

Wein & Spirituosen

• Schaumwein

• Spirituosen

• Wein

• Andere kohlensäurehaltige Getränke

Körperpflege

• Babypflege

• Körperpflege

• Gesichtspflege

• Haarpflege

• Mundpflege

• Intimpflege

• Sonnenpflege

Gesundheitswesen

• Cannabis

• Life Science

• Medizin

• Nutrazeutika

• Rezeptfrei (OTC)

• Pharma

Chemie & Industrie

• Landwirtschaft

• Institutionell

• Tierpflege

• Poolpflege

• Oberflächenreinigung

Funktionen

Kontaktieren Sie Ihren Vertriebsmitarbeiter

Matthew ODonnell
Sales Representative
+1 (630) 615-7244
modonnell@seliggroup.com

Versiegelungstypen

Dichtscheiben mit Grifflasche

Dichtscheiben mit Grifflasche

Selig bietet mehrere Induktionssiegel mit verbraucherfreundlichen halbmondförmigen Grifflaschen. Die Öffnungsfunktion wird von den Verbrauchern aus Gründen der Sicherheit und der Bequemlichkeit gegenüber nicht mit Laschen versehenen Linern sowie gegenüber nicht mit Laschen versehenen Schraubverschlüssen bevorzugt.

Induktionsversiegelung

Induktionsversiegelung

Die Induktionsversiegelung ist ein einzigartiger, kontaktloser Erhitzungsprozess, der einen Behälter hermetisch versiegelt, wobei ein auf Folie basierender Liner auf den Flaschenhals des Behälters geklebt wird. Die Induktionsversiegelung erfordert, wenn überhaupt, nur geringe Änderungen an einer bestehenden Verpackungslinie.

Belüftete Einlage

Belüftete Einlage

Belüftete Einlagen sind so konzipiert, dass die Behälter bidirektional belüftet werden können, ohne undicht zu werden. Die patentierten „Circumvent™“-Schaumstoffeinlagen und „AirFoil™“-Induktionseinlagen von Selig sind vollständig anpassbar, um eine Vielzahl von Produktformulierungen und Anwendungen zu erfüllen.

Spezialisierter Schaumstoff

Spezialisierter Schaumstoff

Diese maßgefertigten Schaumstoffliner verhindern nicht nur ein Auslaufen, sondern kontrollieren durch spezielle Schichten auch die Permeation von Gasen in und aus dem Druckbereich. Wird hauptsächlich zum Schutz und zur Reifung von Wein mit ROPP-Verschlüssen verwendet.

Individuelle Dosierliner

Individuelle Dosierliner

Diese hochspezialisierte Lösung bietet eine innovative und kosteneffiziente Möglichkeit, Produkte auf sichere und kontrollierte Weise zu dosieren. In Zusammenarbeit mit Markeninhabern entwirft und entwickelt Selig einzigartige Designs für die Ausgabe einer breiten Palette von Produkten wie Trockenprodukten, Granulaten, Pillen oder Tabletten.

Primär-Liner

Primär-Liner

Primär-Liner oder Kappeneinlagen sind die ursprünglichen Liner, die in Verschlüssen verwendet werden, um eine Versiegelung zwischen dem Verschluss und dem Behälter herzustellen. Primär-Liner gibt es entweder aus Schaumstoff oder aus Zellstoff. Diese Liner werden häufig bei starren Behältern, wie Glas oder Aluminium, oder bei Behältern mit unterschiedlich flachen Böden verwendet, die ohne Liner undichte Stellen und ungleichmäßigen Versiegelungsdruck verursachen.

Verklebt

Verklebt

Geklebte Einlagenmaterialien bestehen aus einer Aluminiumfolie/Papier-Membran, die vorübergehend mit einem Polymer auf eine Zellstoffdichtungsplatte geklebt wird. Der Klebstoff wird vor dem Verschließen auf die Landfläche der Flasche aufgetragen.

Druckempfindlich

Druckempfindlich

Druckempfindliche Liner ähneln den primären Verschlusseinlagen, haben aber die Fähigkeit, auf einer Behälteroberfläche zu haften. Druckempfindlicher Schaum wird nur für trockene Produkte empfohlen.

Induktionsverbindung

Induktionsverbindung

Unser Induktionsverbindungsmaterial besteht aus einem einteiligen, doppelseitigen Wärmeinduktionsfolienmaterial, das für eine sichere Verbindung zwischen zwei Kunststoffkomponenten wie einem Verschluss und einem Behälter sorgt und gleichzeitig als Dichtung für die Öffnung dient.

Deckellösungen

Deckellösungen

Die robuste Versiegelung schützt vor Oxidation und Feuchtigkeit. Mit unseren technischen Deckellösungen können Sie mit verschiedenen Methoden wie Konduktion, Ultraschall oder Induktion versiegeln. Wir bieten Lösungen mit und ohne Barriere für Anwendungen wie Kaffee, Kosmetik und mehr.

Behälterversiegelungslösungen

Suchen Sie nach Produktoptionen nach Typ.

Liner und Versiegelungen

Die Lösungen von Selig zur Behälterversiegelung bieten die größte Auswahl an Primärdeckel-Linern und Behälterversiegelungen in der Branche. Diese Lösungen setzen eine breite Palette von Materialien (Folie, Film, Karton, Papier, Schaumstoff und Polymer), einzigartige Laminierverfahren (lösungsmittelbasiert, wasserbasiert, Hitze und Extrusion), Druck-, Schlitz- und Stanzfähigkeiten ein, um eine branchenführende Palette von Linern für Standard- oder kundenspezifische Anwendungen anzubieten.

Versiegelungen und Liner sind oft austauschbare Begriffe, aber es gibt wichtige Unterschiede, die Sie verstehen sollten. Liner werden in Scheibenform gestanzt und in einen Verschluss gelegt. Allerdings haben einige dieser ausgekleideten Verschlüsse Klebstoffschichten, die sich mit dem Behälter verbinden und ihn versiegeln, z. B. durch Hitzeeinwirkung.

Identifizierung des Versiegelungsbedarfs Ihres Produkts

Bei der Vielzahl der verfügbaren Optionen empfiehlt Selig, dass Marken und Hersteller von Verschlüssen Dinge wie die Eigenschaften des Produkts, seine Verpackung, Vorschriften und/oder Verbraucherbedürfnisse berücksichtigen, um die beste Lösung zu finden.

Produktmerkmale
Der Verwendungszweck Ihres Produkts und seine Eigenschaften (trocken, flüssig, sauerstoffempfindlich usw.) bestimmen die Anforderungen an den Liner. Liner wurden so entwickelt, dass sie die Unversehrtheit des Produkts auf dem gesamten Weg von der Herstellung bis zum Verzehr gewährleisten. So kann beispielsweise ein Produkt, das trocken ist, mit einem primären Schaumstoffliner ausreichend versorgt werden, wenn für das Produkt keine Leistungsmerkmale wie Manipulationssicherheit oder hermetische Versiegelung erforderlich sind. Additionally, if the contents of the package are aggressive (bleach, industrial chemicals, etc.), a barrier layer may be necessary to protect the foil against degradation.

Behälter-Materialien
Während Selig Einlagenlösungen für alle Materialien anbietet, ist es wichtig, das Material des Behälters frühzeitig im Auswahlprozess zu bestimmen. Dies ist besonders wichtig, wenn eine Induktionsversiegelung in Betracht gezogen wird, da das Versiegelungsmaterial des Liners von dem Material des Behälters abhängt, mit dem es verbunden werden soll. Zu den gängigen Behältermaterialien gehören Polypropylen (PP), Polyester (PET), Polyvinylchlorid (PVC), Polyethylen (PE) und Glas.

Merkmale für die Entfernung
Das Abziehverhalten des Liners bzw. die Art und Weise, wie er vom Behälter entfernt wird, ist sowohl für den Schutz als auch für die Zufriedenheit der Verbraucher entscheidend. Es gibt vier Kategorien von Entfernungsmerkmalen:

  • Sauberes Abziehen: Der gesamte Liner lässt sich sauber in einem Stück abziehen, sodass die Behälteröffnung sauber und frei von Rückständen bleibt.
  • Manipulationsnachweis: Der Liner lässt sich ablösen, hinterlässt aber einen Rückstand an der Öffnung des Behälters, der ein sichtbares Zeichen für das Eindringen ist.
  • Durchstechbar: Die Versiegelung kann leicht mit einem Finger durchstochen, zerrissen oder aufgebrochen werden, um sie zu öffnen, was sichtbare Beweise für das Eindringen hinterlässt.
  • Durchstichfest: Diese Art von Liner muss aufgeschnitten werden, um Zugang zu bekommen, in der Regel mit Hilfe eines Werkzeugs oder eines Geräts. Durchstichsichere Versiegelungen enthalten eine Sperrschicht zum Schutz der Folie.

Verwandte Inhalte

Verwandte Inhalte

Kontaktiere uns

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Kontaktiere uns

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Ihnen.

Zur Sammlung hinzufügen

Eine neue Kollektion erstellen

Registrieren

Geben Sie bitte die folgenden Informationen an, damit wir Sie optimal betreuen können.

Wählen Sie Ihre Region

NORD- UND SÜDAMERIKA

EMEIA

ASIEN-PAZIFIK

Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache

NORD- UND SÜDAMERIKA

Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache

EMEIA

Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache

ASIEN-PAZIFIK

Es ist an der Zeit, Ihre E-Mail zu verifizieren!

Vielen Dank, dass Sie sich ein Konto eingerichtet haben und uns damit die Möglichkeit geben, Sie noch effektiver und schneller zu bedienen.

Sie haben eine E-Mail erhalten, damit wir Ihr Konto verifizieren können.